Termine

VERANSTALTUNGEN

In der folgenden Liste finden Sie Veranstaltungen der GLE-Österreich und aller Institute der GLE-Österreich.
Bitte nutzen Sie Veranstaltungsauswahl oder die Suche, um die Anzeige einzugrenzen.

Es wurden 4 Veranstaltungen gefunden.



„Sprechen über das Unaussprechliche“ - Modul I
04.12.2018

19:00 Uhr (3 Einheiten)
Zertifizierte Fortbildung zum Thema Sexualität

Leitung: Dr. Susanne Adamek
Dauer: 5 Dienstag-Abende zu je 3 Einheiten (135 Minuten)
Kosten: € 285.- für alle Steuerbefreiten (i.A.u.S.) plus 20 % MwSt. für alle anderen
Anrechenbar: 15 Einheiten

Praxis am Stubenring
Rosenbursenstraße 8/7, 1010 Wien

Anmelden

Weitere Infos

  • 04
  • DEZ
  • 2018

PEA-Seminar
25.01.2019 - 26.01.2019

Masterclass zur Personalen Existenzanalyse für PsychotherapeutInnen und erfahrene BeraterInnen

Leitung: Prof.DDr. Alfried Längle
Zeit:
25.01.2019: 16:00 - 21:00 Uhr
26.01.2019: 09:00 - 20:00 Uhr
Kosten: 300.- € + 20 % MWSt. für beide Tage (für Ausbildungskandidaten ist er mehrwertsteuerfrei)
Information: alfried@laengle.info

GLE-Int.
Eduard-Süß-Gasse 10, 1150 Wien

Anmeldung

  • 25
  • JAN
  • 2019

Eine Botschaft des Körpers
16.02.2019

Zeit: 10:00-17:00 (8 Einheiten, 1/2 Stunde Mittagspause; bitte selbst Verpflegung mitbringen)

Leitung: Mag.a Renate Bukovski, MSc
Kosten: € 150.- (excl. Mwst.)
Teilnahmsvoraussetzung: Abgeschlossene Grundausbildung in Existenzanalyse. Die Fortbildung wird AusbildungskandidatInnen als Wahlpflichtfach anerkannt.
Anmeldung: renate.bukovski@existenzanalyse.at

Das Körpererleben stellt eine wichtige Komponente ganzheitlichen Seins und Existierens dar. Das achtsame Wahrnehmen von Körperempfindungen, das Annehmen und Sich-Zuwenden zu ihrer Qualität sowie das Aufspüren ihres phänomenalen Gehalts, angereichert durch - aus dem Körpererleben auftauchende - Bilder kann u.a. Aufschluss geben über Probleme im Hier und Jetzt, Vergangenes entschlüsseln, dissoziierte Erfahrungen bergen und Hinweise für die Entstehung und Aufrechterhaltung psychosomatischer Erkrankungen anbieten.

Im Seminar wollen wir Möglichkeiten erfahren, den Körperempfindungen mehr Raum und Gewicht im Prozess der personalen Existenzanalyse zu geben und methodische Hinweise sowohl zur Bergung dieser Körperempfindungen und ihrer Botschaften als auch zur weiteren Bearbeitung derselben erarbeiten.

Haus Marillac
Sennstraße 3, 6020 Innsbruck

Anmeldung

  • 16
  • FEB
  • 2019

Schmerz lass nach ....
17.02.2019

Zeit: 10:00-17:00 (8 Einheiten, 1/2 Stunde Mittagspause; bitte selbst Verpflegung mitbringen)

Leitung: Mag.a Renate Bukovski, MSc
Kosten: € 150.- (excl. Mwst.)
Teilnahmsvoraussetzung: Abgeschlossene Grundausbildung in Existenzanalyse. Die Fortbildung wird AusbildungskandidatInnen als Wahlpflichtfach anerkannt.
Anmeldung: renate.bukovski@existenzanalyse.at

Körperliche und insbesondere chronische Schmerzen verhindern oft den Existenzvollzug eines Menschen. Sie beeinträchtigen ihn in seinem Sein in der Welt, in seiner Lebendigkeit, seinem Selbstverständnis und Sinnerleben. Ein Geschehen, das oft rein auf der körperlichen Ebene verortet wird, soll auf seine psychische Beteiligung und seine existentielle Bedeutung hin erfasst werden. Veränderung, manchmal auch nur Linderung, kann im Dialog mithilfe der PEA (Personalen Existenzanalyse) angeregt werden.
In dieser Fortbildung versuchen wir die Botschaft der Körpers im Schmerz zu heben und der Person dadurch zu mehr Freiheit im Umgang mit dem Schmerz und dem körperlichen Geschehen zu verhelfen.

Haus Marillac
Sennstraße 3, 6020 Innsbruck

Anmeldung

  • 17
  • FEB
  • 2019